Gebetsketten sind energetisch aufgeladen

Rubin

Rubin ist einer der seltensten und mächtigsten Edelsteine ​​im Universum. Wie in verschiedenen mythologischen Schriften erwähnt, ist dies der wertvollste der 12 Steine, die Gott bei der Erschaffung des Lebens geschaffen hat. Auch bekannt unter Namen Ratnaraj Ratnanayaka, Padmaraga (in der Sanskrit-Sprache), nimmt dieser teure Edelstein einen ganz besonderen Platz in der Wissenschaft der Astrologie ein. Die Verbindung mit der Sonne macht den Rubinstein zum Rajratna oder „König der Edelsteine“. Der Rubin hilft dem Träger, Brillanz, Reichtum, Ruhm und Macht anzuziehen.

Perle

Perle, auch bekannt als „Tarak Ratna“ oder „Chandra Ratna“ auf Hindi, „Mukta“ auf Sanskrit , hat als Edelstein eine starke astrologische Bedeutung in der vedischen Astrologie und wird getragen, um den Planeten Mond im Geburtshoroskop des Trägers zu befrieden. Die Wesenheit des Monds wird in den heiligen Schriften (Srimad Bagavatam) so beschrieben, dass Krishna nicht nur die Inkarnation Gottes ist, sondern auch die Wesenheit des Mondes. Somit ist hier Krisha auch in der Position eines Dash-Avatars, einer göttlichen Inkarnation Gottes als Planetenwesenheit. Krisha hat selbst einen weiblichen und männlichen Aspekt, der in göttlicher Harmonie wirkt. Es hat viele Eigenschaften, die es dazu bringen, die Kraft des Mondes zu verstärken. Wenn der Mond im Jyotish-Horoskop positiv beeinflusst wird, kann der Träger einige Vorteile genießen. Es hilft der Trägerin, ruhiger und gelassener zu sein, bringt Klarheit in die Gedanken und bringt auch mütterliche Beziehung.

Blauer Saphir

Blauer Saphir, einer der wertvollsten Edelsteine und wird dem Planeten Saturn (Shani) zugeordnet. Traditionell gilt er als der effektivste Edelstein, der vom stärksten Planeten beherrscht wird. Der Edelstein sollte niemals getragen werden, ohne einen erfahrenen Astrologen zu konsultieren und seine Eignung zu beurteilen. Wenn Saturn im Jyotish-Horoskop positiv beeinflusst wird, kann der Träger einige Vorteile genießen. Der Blaue Saphir kann helfen, diszipliniert und geduldig zu werden, beruhigt auch den Geist und befreit Menschen von Verwirrung, Angst und Depression. Die Schwierigkeit bei der Wahl der Edelsteine liegt darin, dass anhand des Rasi - Geburtshoroskops einerseits und andererseits des Horoskops der embryonalen Empfängnis die Energien berücksichtigt werden müssen als auch die Wirkung der Schwingung des jeweiligen Edelsteins im Außen zusätzlich betrachtet werden muß, was astrologisch im Navamsha - dem äußeren Horoskop der Umweltenergie, abzulesen ist.

Smaragd

Smaragd ist einer der hochwirksamen astrologischen Edelsteine ​​der vedischen Astrologie. Gemäß der klassischen hinduistischen Literatur stellt der Smaragd-Edelstein den Planeten Merkur dar, der einerseits für die Kindheit steht, aber auch für die Energien als alten Leben, die nun gelebt werden sollen. Merkur wirkt im Halschakra und greift auf karmische Muster zurück. Das Tragen eines Smaragds kann einem helfen, finanzielle, intellektuelle und kreative Unternehmungen zu verbessern und verfeinerte Rede- und Kommunikationsfähigkeiten zu prägen. haben.

gelber Saphir

Dieser Edelstein gilt als einer der glückverheißendsten und nützlichsten Steine ​​aller Navratnas (neun Edelsteine). Weithin bekannt als Push Raja (Sanskrit) beansprucht dieser Stein einen besonderen Platz in der Welt der Astrologie. Es wird angenommen, dass der Edelstein die Kräfte des Planeten Jupiter besitzt. Der Edelstein sollte niemals getragen werden, ohne einen erfahrenen Astrologen zu konsultieren und seine Eignung zu beurteilen. Es hilft dem Träger, die Welt mit "anderen Augen" zu sehen und hieraus die richtigen Entscheidungen zur richtigen Zeit zu treffen. Der Gelbe Saphir hilft auch, in Berufen als Lehrer oder als Schüler erfolgreich zu sein. Zudem wird der finanzielle und soziale Status zu verbessert, die Verdauungskraft (Agni) verbessert sich. Leber- und Nierenerkrankungen werden vorgebeugt.

Katzenauge

Die Kräfte, die einem Katzenauge-Edelstein verliehen werden, stammen von Mastya, dem 1. Dash Avatar. Ketu wird Matsya zugeordnet und steht für "Kopflosigkeit". So führt Ketu zu Entsagung und Selbsterforschung im Positiven und im Negativen für Bestrafung, Feinde und kopflose Entscheidungen. Letztendlich handelt es sich bei Ketu im den karmischen Speicher, der uns die Themen wieder Auftischt, die es zu bearbeiten gilt. So sind Ketu, der Schlangenschwanz und Rahu der Schlangenkopf Symbol der karmischen Achse. Mit Eintritt unserer Seele (Atma) in den Körper zeigt sich Ketu am Kronenchakra am Eintrittspunkt Murdhini und geht durch die Wirbelsäule zum untersten Wirbelsäulenpunkt ins Wurzelchakra. Hier liegt das Mondhaus Bharini verborgen, welches die Erfahrung und Absicht der Seele zeigt.

Diamant

Der Diamant ist einer der wertvollsten Edelsteine und wird der Venus zugeordnet. Nach der vedischen Astrologie steht Venus für die bedingungslose Liebe, wenn die Venus erhöht im Zeichen Fische steht, so wie im Horoskop von Jesu Christi. Die Venus regiert das 2. Haus - das Zeichen Stier - also die Materie und das 7. Haus das Zeichen Waage - somit die Harmonie. Im schlechten Fall und Position der Venus kann dies zu Missbrauch in der Materie aufgrund einer Disharmonie in der Liebesfähigkeit führen. Dieser Edelstein führt uns spirituell in die Liebe, materiell in Komfort, Luxus, Ruhe und Genuss.

weitere Edel- und Halbedelsteine

Bei uns kommen insbesondere Halbedelsteine zum Einsatz, gerade bei der Mantra Meditation und der Auswahl der richtigen Gebetskette. Hierbei werden weitere Steine eingesetzt. Bei Fragen sprechen Sie uns einfach an. info@sinnessprung.de

Roter Jaspis

  • Ersatzstein roter Jaspis

Mondstein, hier Schwarze Perle

  • Mondstein
    hier: Mondstein, schwarze Perle

Amythist

  • Mala Amythist
    Ersatzstein Amythist

Jade

  • Ersatzstein Jade

Citrin

  • Mala Citrin
    Ersatzstein Citrin

Tigerauge

  • Tigerauge
    Ersatzstein Tigerauge

Granat

  • Mala Venus
    Ersatzstein Granat