Alle unsere Dozenten auf einen Blick

Martin Gläser - Meine Intension

Es gibt geheime Türen zum Palast des Himmels, die von der Erde aus erreichbar sind. Über Initionationsrituale die einen festgelegten Handlungsverlauf aufzeigen, werden Menschen in geheim gehaltene spirituelle Handlungen eingewiesen, was in der Tradition auf antike Mysterienkulte zurückgeht. Es war stets ein Bedürfnis der Priester und Eingeweihten, diese Einweihungen nicht an Menschen weiterzugeben, um einen Missbrauch auszubildender Kräfte und Fähigkeiten zu vermeiden. Ich bin mit göttlichem Beistand hier, damit Menschen, die auf der Suche nach ihrem Schatz des göttlichen Selbsts sind, durch meine Begegnung ihre Türe zum Himmelsreich finden. Die Öffnung erfolgt stets von Oben nach unten und nicht von unten nach oben. Erst wenn wir unser Bewusstsein auf eine höhere Schwingungsebene verlagern können, dann erfolgt durch die göttliche Gnade die Verbindung zum Himmel. Wenn Du also in wahrer Liebe Deine Ohren auf den Palast ausrichten möchtest, kannst Du den Klang des Palastes vernehmen. Es sind Töne der Zuversicht und Hoffnung, die dann in Dein Herz eintreten. meine Vita: hier klicken!

Margaret Knuth - Meine Kernkompetenz

Gerne gestalte ich als Ayurveda Medizinerin und Heilpraktikerin mit Martin zusammen die Ayurveda Präsenz Ernährungs- und Kochseminare.

Daskalos - unsere geistige Begleitung

Dr. Stylianos Atteshlis bekannt als Daskalos lebte von 1912 bis 1995. Er war ein christlicher Mystiker und Heiler, der in Zypern am 12. Dezember 1912 geboren wurde, wo er einen Großteil seines Lebens verbrachte. Er war ein Wahrheitsforscher und war und ist unser Lehrer, der aus der geistigen Welt Impulse setzt, damit wir uns selbst auf den Weg Christi begeben, den Weg der Wahrheit, des Lebens und der Liebe.

Yukteswar - Martins geistiger Vater

Swami Sri Yukteswar ist am 10. Mai 1855 in Serampore gebürtig und starb am 9. März 1936 in Puri, Indien; Er war ein bekannter Yogi und Guru und führt Martin zu wichtigen Stationen und Einweihungen. Swami Sri Yukteswar war Mitglied des Giri-Zweiges des hinduistischen Advaita-Ordens Dashanami Sampradaya.

Jesu Christi - unsere bedingungslose Liebe

Jesu Christi ist allgegenwärtig. Er ist schon seit Jahren auf die universelle Ebene inkarniert, auf der ätherischen Ebene haben ihn sehr viele Menschen bereits wahrgenommen. Er verkörpert das Sonnenlicht im Menschenkörper und hat mit seinem Licht die astralen und ätherischen Welten erfasst. Die Offenbarungsgeschichte von Apostel Johannes ist nun aktiviert und Jesu Christi weilt bei uns, um den Transformationsprozess der Menschheit in Liebe zu begleiten. Mit offenem Herzen wird es uns gelingen, alle Schwierigkeiten, die verstärkt ab dem Jahr 2020 auf uns zukommen zu überwinden. Seit dabei sicher, dass die Prüfungen stets ansteigen, so dass wir unsere Eigenschwingung erhöhen sollen, damit wir den kollektiven Ereignissen standhalten können.